+1 Punkt
Gefragt von (250 Punkte)
Bearbeitet von

Gibt es eine Frist in der die Rentenversicherung über beantragte Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben entscheiden muss?

Der Hintergrund: Ich arbeite bei einem sehr großen Logistiker als Lagerarbeiter. Oktober 2017 erlitt ich meinen zweiten Bandscheibenvorfall. Seit dem bin ich Krank-geschrieben. Nach Reha (März-April) ohne Besserung wurde operiert und nach erneuter medizinischer Reha wurde ich weiter als Arbeitsunfähig eingestuft. Inzwischen fühle ich mich wieder ein wenig fit, aber nicht mehr für die bisherig ausgeübte Tätigkeit. Mein Arbeitgeber machte mir den Vorschlag mich weiterhin beschäftigen zu können, > als LKW-Fahrer < wenn die Rentenversicherung die Kosten für den Führerscheinerwerb Klasse CE übernimmt. (Gutachten vom Arbeitsmediziner, dass ich dafür geeignet bin inklusive Tauglichkeit LKW liegt vor). Diese Arbeit würde ich gerne machen und werde vom Arbeitgeber dahingehend voll unterstützt.

Ich habe daraufhin am 3.8.2018 bei der Rentenversicherung einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben gestellt. Leider bekam ich bis jetzt seitens der "Leistungsabteilung" noch keine Antwort.

Gibt es eine Frist in welcher die Rentenversicherung ( DRV-Bund) solche Anträge bearbeiten muss?

Ein neuer Lehrgang der Fahrschule geht demnächst los und die können ohne Vergütungszusage meinen bereits angemeldeten Platz nicht mehr lange frei halten.

Kann ich die Rentenversicherung "zwingen" mir zu helfen? Ich will endlich wieder arbeiten gehen! Ist ja auch eine finanzielle Belastung ständig Krankengeld zu erhalten!

Wie sollte ich mich verhalten?

Ein Voraus-Danke an alle Helfenden

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet von (300 Punkte)
Auch ich habe genau wie du am 3.8. einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben gestellt.

Fazit: Bis heute keine Antwort. Einfach nur schlimm hier in Deutschland. Normalerweise sollte, wenn ich das SGB richtig verstehe, nach 3 Wochen ein Entscheid da sein!

Unsere so gennaten Volksvertreter können halt nichts richtig außer die eignen Diäten erhöhen. Ansonsten wird hier kein Gesetz durchgesetzt. Einfach nur zum kotzen. Hauptsache die Asylanten werden durchgefüttert.

Stelle Deine Frage auf Wie-Wer-Was-Warum.de und erhalte gute Antworten

Teile Deine Frage auf den sozialen Netzwerken und erreiche mehr Leute! So bekommst Du sicher mehr Antworten!

www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher
...