0 Punkte
Gefragt von (1.5k Punkte)
Hey Leute!

Hab mich für meine Quarantäne-Zeit mal dafür entschieden, die vegane Lebensweise auszuprobieren. Also, was Essen angeht zumindest (keine Pflegeprodukte oder so).

Das Kochen hat für mich bis jetzt noch kein großes Problem dargestellt, da gibt es ja inzwischen einen Haufen leckerer Rezepte.
Aber demnächst hat meine Freundin Geburtstag und das hat mich vor ein Problem gestellt: Vegan backen. Was mach ich statt dem Ei? Es gibt ja lactosefreie Milch, aber was muss man da alles beachten, was haben die "normalen" Zutaten für Inhaltsstoffe, die man als Nicht-Veganer schnell übersieht? Auch Butter zB ...

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (3k Punkte)
Bearbeitet von

Bei der letzten ärztlichen Kontrolle kam heraus, dass meine Alten einen hohen Cholesterinwert haben. Ich auf der anderen Seite bin ein wenig pummelig und muss immer aufpassen, dass ich mich kalorienarm ernähre. Im Klartext heißt es, wir müssen alle auf unsere Ernährung achten und bestimmte Lebensmitel auf alle Fälle vermeiden, wenn wir nicht früh ins Gras beißen wollen :) 

Das Ei stellt aus diesem Grund auch für uns ein No-Go dar, das jedoch verdammterweise in so vielen Rezepten als Bindemittel verwendet wird. Kuchen zum Bespiel gibt es bei uns seit gefühlt Ewigkeiten nur hausgemacht, natürlich ohne den Einsatz von Eiern. Durch verschiede Seiten im Internet haben wir uns bisher gewühlt und setzen beim Zubereiten als Bindemitttel alternative Lebensmittel ein. Vor Kurzem bin ich bei meinen Recherchen auf diesen Ratgeber: backformen.net/ratgeber/ei-ersatz-beim-backen/ gestoßen, der zum Thema Ei und Alternativen alles im Detail erklärt.  Die URL habe ich natürlich sofort im Rechner gespeichert, damit ich nach Bedarf einen Blick darauf werfen kann. Also, hilfreich wäre er auch für dich, um leckere Rezepte ohne Ei hinzukriegen.

0 Punkte
Beantwortet von (1.2k Punkte)
Coole Idee!

Es gibt so tolle vegane Gerichte. Ich probiere mich auch täglich mit pflanzlichen Alternativen aus. Meinen Kaffe trinke ich nur noch mit Hafermilch - keine Kuhmilch mehr für mich. Ist alles eine Gewöhnungssache.

LG.

Stelle Deine Frage auf Wie-Wer-Was-Warum.de und erhalte gute Antworten

Teile Deine Frage auf den sozialen Netzwerken und erreiche mehr Leute! So bekommst Du sicher mehr Antworten!

www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher

Sie wollen Geld sparen?
Hier können Sie Banken vergleichen!

...