0 Punkte
Gefragt von (1.5k Punkte)
Neben meiner Wohnung hat Ende letzten Jahres ein kleiner CBD Shop eröffnet, der größtenteils CBD Blüten verkauft.

Ich dachte zuerst, dass sei einfach nur eine Masche legal Gras zu verticken, weil das Zeug ja angeblich weniger THC enthält.. Aber wenn ich mir so die Kunden angucke, die da reingehen muss ich feststellen: Es sind kaum junge Leute dabei, denen ich Cannabis Konsum zutrauen würde!

Oft sind es auch ältere Damen die ein und aus gehen und da frage ich mich natürlich: Was ist dran an CBD? Was kann man mit den Blüten anstellen?

Vielleicht bin ich wieder mal zu voreingenommen, aber ich lasse mich nur allzu gern eines besseren belehren!

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (2.5k Punkte)

Hey Ho! 

Ja, das ist in der Tat immer noch ein Nischenprodukt über das viel Unwissen, oder Halbwissen, kursiert. Wenn man sich mal genauer damit auseinandersetzt kann man vielleicht ein bisschen Licht ins Dunkel bringen: 

CBD Blüten sind zunächst einmal, wie du schon richtig angedeutet hast, wie auch das Hanf was man raucht um high zu werden, ein Cannabis Produkt. Der Unterschied liegt nicht nur darin, dass weniger THC enthalten ist, sondern nahezu gar keins, der Wert liegt nämlich unter 0,2%. Folglich hat es, anders als andere Cannabis Produkte die man raucht oder bäckt, keine psychoaktivierende Wirkung. 

Womit wir zum Anwendungsbereich von CBD Blüten kommen: Man kann sie beispielsweise als Tee zu bereiten. Das CBD wirkt stresslösend und entspannend und stärkt dabei das Immun- und Nervensystem. Durch die Legalisierung von CBD Shops haben Verbraucher den Vorteil, über die Qualität das Produkts ausreichend informiert sein zu können, denn die Verkäufer haben meist fundiertes Fachwissen was den Hanf Anbau und die Produktion der Blüten betrifft, und auch, wie man sie am besten zu sich nehmen und zubereiten sollte. 

Die Auswahlmöglichkeiten sind dabei so vielzählig wie die Geschmäcker. Es gibt verschiedene Sorten wie Redwood Kush, Super Lemon Haze, White Widow oder auch Gorilla Glue (Hier beispielsweise zu sehen: https://www.cbdnol.com/collections/cbd-blueten). Sehr fancy Namen, wenn du mich fragst. Diese bezeichnen aber lediglich die Cannabis Sorte (z.B. Haze) oder eben die Geschmacksrichtung (Lemon). 

Der größte Vorteil von CBD Blüten gegenüber anderen, auf ähnliche Zwecke abzielende "Medikamente" ist: Es ist ein rein natürliches Produkt und es wurden bis heute so gut wie keine Nebenwirkungen diagnostiziert. Das heißt, nahezu jeder kann es einnehmen (korrigiere: Jeder, der 18 Jahre alt ist). Die verschiedenen anderen Produkte, wie z.B. CBD Öl, sollen auch gegen schlechte Haut helfen. Die allerlei positiven Eigenschaften kannst du aber ja bei Gelegenheit auch mal in dem Blüten Shop in deiner Nähe erfragen, die können dir sicher genauere Auskunft geben.

0 Punkte
Beantwortet von (1.1k Punkte)
Huhu!

CBD Blüten haben nichts Anzügliches oder Illegales - im Gegenteil. Sie stammen aus der Heilpflanze Cannabis, kommen allerdings ohne berauschende Wirkung daher. Man nutzt ausschließlich die gesundheitsfördernden Aspekte der Pflanze. Kein Wunder, dass jegliche Altersgruppe in den Shop ein- und ausspaziert. Du kannst damit Tee aufbrühen, backen oder Salben selbst herstellen. Es gibt viele Anwendungsbereiche und Möglichkeiten zur Verarbeitung.

Liebe Grüße.

Stelle Deine Frage auf Wie-Wer-Was-Warum.de und erhalte gute Antworten

Teile Deine Frage auf den sozialen Netzwerken und erreiche mehr Leute! So bekommst Du sicher mehr Antworten!

www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher

Sie wollen Geld sparen?
Hier können Sie Banken vergleichen!

...