+3 Punkte
Gefragt von (290 Punkte)
Ich fahre recht gerne Auto und kenne mich in und im Umkreis von meinem Heimatort recht gut aus. Da ich nicht wirklich einen Beruf gelehrtn habe suche ich was was man auch ohne Ausbildung machen kann. Ich habe bei den bei mir ausliefernden Paketfahren gefragt und der von GLS und der von DPD haben mir gesagt das sie fast immer Fahrer suchen. Schön - aber was verdient man eigendlich als Kurierfahrer? Das wollte mir nämlich keiner sagen. Und wie anstrengend ist der Job? Kann das wirklich jeder machen oder braucht man da ne Ausbildung als Berufskraftfahrer?

11 Antworten

+2 Punkte
Beantwortet von (480 Punkte)
ausgewählt von
 
Beste Antwort

Ich machte den Job als Paketzusteller schon einige Male (zur Überbrückung). Von der Arbeitszeiten und vom Verdienst her ist das wirklich das Allerletzte.

Das System der Paketdinste ist recht simpel. Da werden keine eigenen Fahrer angestellt sondern alles über klin Subunternehmer mit relativ wenigen Fahrr abgedrückt. So brauchn die großen Paketdienstleister keine Streiks oder ähnliches befürchten, da die Fahrer in der Regel nicht in einer Gewerkschaft organisiert sind. Auf Grund der geringen Betriebsgröße der Fuhrunternehmer sind auch Begriffe wie Betriebsrat und Personalrat Fremdworte.

Aber lese selbst was Günter Wallraff über die Zustände bei GLS geschrieben hat. Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Ich bin ja mal gespannt, was ab 2014 wird, wnn es den gesetzlichen Mindestlohn gibt. Hoffentlich gib es viele Kontrollen von staatlicher Seite damit sich der Wettbwerb der Paketdienste nicht mhr auf dem Rücken der Beschäftigten austrägt und die krimminellen Machenschaften der Arbeitgeber geahntet werden. Wie "Kutscher" schon schrieb, 50 Cent bis inen Euro mehr pro Paket wirden jedem Paketfahrer einen menschenwürdigen Lohn ermöglichen.

Zum Beitrag von Günter Wallraff auf www.spiegel.de: http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/nach-wallraff-reportage-gewerkschaft-ver-di-kritisiert-paketbranche-a-836276.html

 

0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
Verdienen wirste wohl nicht allzuviel... aber jeder kann das auch nicht machen..."Mein" Fahrer hier verdiend viel mehr als erbekommt ;) = zirka 1200 Netto
0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)
Ich hab vor vielen Jahren als Paketfahrer gearbeitet (bei einem Subunternehmer von DHL-Express). Da hast du als Kurier ein bisschen mehr als 1000 Euro netto im Monat gehabt. ... und das bei übelsten Arbeitszeiten und 6-Tage-Woche. Nie wieder!
0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
Als Paketfahrer wirst du nicht reich. Ist ein undankbarer Job. Von vielen Kunden wird man angepöbelt, weil man aus deren Sicht immer zu spät ist ;)

Die Mehrzahl der Kunden ist jedoch freundlich und freut sich über die gebrachten Pakete.

Positiv ist auch, dass du dir die Beiträge zum Fitnessstudio sparen kannst ;) echt übel was man da manchmal so schleppen muss. Ich habe einige Jahre als Zusteller gearbeitet - hat zwar Spass gemacht, aber den Lohn kannst du vergessen.
+3 Punkte
Beantwortet von (300 Punkte)
Also ich arbeite als Fahrer für einen Subunternehmer vom GLS-Paketdienst.

Sehr empfehlenswert, wenn du für wenig Geld hart und lange arbeiten möchtest. Ich bin ja mal gespannt, was dann ab Januar 2015 passiert, denn dann gilt ja der Mindestlohn von 8,50 Euro. Wenn ich es mir derzeit ausrechne bin ich je nach Dauer der Tour so zwischen 5,50 und 7,50 € pro Stunde.

Die Idiotie an der Sache ist, dass bei den von mir im Durchschnitt täglich 150 ausgelieferten Paketen, der Paketpreis nicht mal um 50 Cent steigen müsste, damit ich einen ordentlich Lohn gezahlt bekommen könnte. Hier sollte die Regierung mal einschreiten und Dumpingpreise die auf Kosten der Arbeitnehmer gehen verbieten. Den Mindestlohn von 8,50 € könnte man sich dann schenken.

Übrigens bei der Post, wo Pakete nach meinem Wissen meist mehr kosten, verdient man als Paketfahrer derzeit mindestens 11.67 Euro pro Stunde. Verständlich, dass man da nur schwer einen unbefristeten Arbeitsvertrag für den Job als  Paketzusteller erhält.

Habe fertisch!
+1 Punkt
Beantwortet von (300 Punkte)
So , morgen steht wieder ein schöner Tag an. Im "Osten" war ja am Freitag Feierttag und es wurde nicht gefahren.  Im "Westen" wurde aber fleißig abgeholt. Das heist, morgen ist Stresstag mit viel mehr Sendungen.

Verdient man deshalb mehr? Sicher nicht! Es bedeutet nur mehr Arbeit!

Zum Glück habe ich eine andere Arbeit als den Job als Kurierfahrer in Aussicht. Einen Monat muss ich noch durchhalten und dann kann ich mit meiner neuen Arbeit bei besserer Bezahlung und weniger Arbeitszeit beginnen.
0 Punkte
Beantwortet von (140 Punkte)

Hat jemand eine Aufstellung wieviel man pro Stunde, Tag oder Monat wo verdient?

Also so in der Art, bei

  • UPS = xx,xx Euro
  • DHL = yy,yy Euro
  • Hermes = zz,zz Euro

Danke für die Mühe.

LG

Kommentiert von (140 Punkte)
Ich nehme mal an, als DHL-Fahrer verdienst du am Meisten und hast einigermaßen gesicherte Arbeitszeiten.
0 Punkte
Beantwortet von (180 Punkte)
Ich arbeite zur Zeit als Zusteller bei DHL und habe einen Stundenlohn von glaube ich 12,69€. Allemal besser als bei den Subunternehmern von GLS, DPD usw. für weniger alls den Mindestlohn1 zu arbeiten. Der Job macht obwohl er recht anstrengent ist eigentlich viel Spass. Vor allem der Kontakt mit Kundinnen ben der Mann im Haus fehlt M)
0 Punkte
Beantwortet von (350 Punkte)
Bearbeitet von
Eine Ausbildung brauchst du nicht. Du wirst angelkernt. Ich habe auch schon ein paar mal als Paketheini gearbeitet und meine Gesundheit damit ruiniert. Mal abgesehen davon, dass es viele nicht auf die Reihe bekommen, ist es bei der schlechten Bezahlung die Mühe nicht wert!
0 Punkte
Beantwortet von (390 Punkte)
Wenn du bei der Post - DHL arbeitest passt es mit dem Verdienst (im Vergleich zu den anderen Zustelldiensten) schon. Trotzdem ist es ein Knochenjob, bei dem dum morgens nicht wirklich weißt wann du nach Hause kommst.

... und geistig ist es auch keine Erfüllung!
+1 Punkt
Beantwortet von (300 Punkte)

Wenn du bei der Post abfängst bekommst derzeit am Anfang (Gehaltsstufe 0) zirka 2240 Euro Brutto. Das entspricht einem Stundenlohn von zirka 12,70 €.

Ich habe im Internet das alte Faltblatt der Gewerkschaft zum Tariflohn bei der DHL gefunden ...hier

Unter: Werde Einer von Uns kannst Du dich auch direkt bei der Deutschen Post bewerben ... hier

Als Zusteller egal ob Brief oder Paket fängst du in der Lohngruppe 3 an. Hier kannst Du dir deinen Verdienst ausrechnen!

Stelle Deine Frage auf Wie-Wer-Was-Warum.de und erhalte gute Antworten

Teile Deine Frage auf den sozialen Netzwerken und erreiche mehr Leute! So bekommst Du sicher mehr Antworten!

www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher
...